Persönliche Beratung
0345 - 225 40 55
Öffnungszeiten:
MO - FR 9.00 - 18.00 Uhr
SA 9.00 - 13.00 Uhr

Flugreise Aktiv durch das Baltikum - geführte Radtour durch Litauen, Lettland und Estland - Reise Angebote buchen - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.08.2021 - 19.08.2021
Preis:
ab 1699 € pro Person

Frönen Sie Ihrer Leidenschaft, dem Radfahren, und entdecken Sie auf unserer Rundreise das Baltikum, eine in Europa nahezu unbekannte Schönheit. Traumhafte Landschaften, wie die zur UNESCO-Weltnaturerbe zählende Kurische Nehrung, die endlos scheinende Ostseeküste und die pulsierenden Hauptstädte der drei baltischen Schwesterstaaten: Vilnius, Riga oder Tallinn sind nur einige Highlights dieser außergewöhnlichen (Rad)-Rundreise. Und das alles in Kombination mit einem Begleitbus samt Fahrer und Gepäcktransport zu den einzelnen Zielhotels. Erleben Sie das Baltikum auf seinen schönsten Strecken aktiv vom Fahrradsattel aus, ohne jedoch auf die Annehmlichkeiten einer klassischen Bus-Rundreise verzichten zu müssen.

Das Besondere der Rundreise durch das Baltikum:

  • rundherum organisierte Rundreise inklusive Flug ab/an Berlin
  • Entdeckungen mit Fahrrad für besondere Eindrücke
  • aktives Erleben in geführter Reisegruppe mit örtlicher, deutschsprachiger Reiseleitung 
  • Leih-Fahrrad inklusive, E-Bike gegen Aufpreis
  • organisierter Gepäcktransport 

 

 

 

Reiseverlauf Ihrer Flug-Bus-Fahrradkombination Litauen, Lettland & Estland:


Tag 1: Fluganreise von Berlin nach Vilnius
Herzlich Willkommen in der Hauptstadt von Litauen: Vilnius. Als erstes steht der Check-In und Zimmerbezug in Ihrem Hotel an. Anschließend begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und heißt Sie Willkommen, gebührend mit Bier und Wein.

Tag 2: Stadtbesichtigung Vilnius, Trakai & Kaunas
Nach Ihrem ersten Frühstück, starten Sie frisch gestärkt. Als erstes steht die Altstadt der litauischen Hauptstadt auf dem Programm. Vilnius ist nicht nur die bevölkerungsreichste Stadt in Litauen, es ist auch die flächenmäßig größte Stadt des gesamten Baltikums. Italienische Baumeister schufen eine Vielzahl von barocken Bauwerken, weshalb Vilnius auch als „Rom des Ostens“ bekannt geworden ist. Die seit 1994 zur UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt gehört zu den besterhaltendsten und größten in Europa. Weiter geht es danach in das von mehreren Seen umschlossene Trakai im Westen von Vilnius. Dort erwartet Sie die majestätische Wasserburg, welche architektonisch und historisch, die bedeutsamste Burg des Landes ist. Am Nachmittag werden Sie aktiv. Durch traumhaft schöne Landschaften und über sanft hügelige Straßen radeln Sie in Richtung Kaunas.
Fahrradstrecke von Trakai in Richtung Kaunus ca. 28 km

Tag 3: Entlang der Memel
Als erstes bringt Sie Ihr Transferbus entlang der Memel zur litauischen Küste. Unterwegs machen Sie einen Halt beim Schloss Panemune, welches aus dem 17. Jh. stammt und eine bewegte Geschichte vorweisen kann. Anschließend wartet ein Picknick im Grünen auf Sie. Dann heißt es wieder: auf in den Sattel. Ihre Radtour führt Sie ins Memeldelta, zur sogenannten Windenburger Ecke mit der Vogelwarte und einem aus den 19 Jh. stammenden Leuchtturm. Von dort geht es in das nahe gelegene Klaipeda, der einzigen Hafenstadt von Litauen.
Fahrradstrecke in Richtung Ventė ca. 30 km

Tag 4: Naturschauspiel Kurische Nehrung
Nach Ihrem Frühstück fahren Sie mit dem Transferbus in einen der schönsten Badeorte von Litauen: nach Nida. Sie fahren über die Kurische Nehrung, welches zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Schöne Landschaften und Fotomotive finden Sie an jeder Ecke. In Nida angekommen, bestaunen Sie unter anderem die „Hohe Düne“, die zweithöchste in Europa, Thomas Manns Sommerhaus und vieles mehr. Nach Ihrer Stadtführung beginnt Ihre Radtour. Mit dem Fahrrad geht es auf dem Küstenradweg über die Kurische Nehrung zurück nach Klaipeda. Genießen und bestaunen Sie die einmalige Landschaft aus Wald,- Heide und Dünengebieten. Abendessen.
Fahrradstrecke von Nida nach Klaipeda ca. 58 km

Tag 5: Litauische Ostseeküste & Berg der Kreuze
Am heutigen Tag starten Sie gleich mit Ihrer Fahrradtour. Es geht durch den Regionalpark entlang der Ostseeküste nach Palanga. Der ehemalige sowjetische Armeestützpunkt hat sich zu dem größten Badeort Litauens entwickelt. In Palanga erwarten Sie der Botanische Garten und das Bernsteinmuseum, welches über 40.000 Exponate aufweist. Nach Ihrer Besichtigung des Ortes fahren Sie mit dem Transferbus weiter in Richtung Šiauliai, zum wohl heiligsten Ort des Baltikums: dem Berg der Kreuze. Seit dem Papstbesuch im Jahr 1993 gilt der Kreuzberg als heiliger Ort, was weit über 50.000 Kreuze aus aller Welt bezeugen. Ankunft im Hotel in Riga und Abendessen.
Fahrradstrecke von Klaipeda nach Palanga ca. 32 km

Tag 6: Erkundungen in Riga & Fahrradtour nach Jurmala
Nach Ihrem Frühstück erwartet Sie eine Stadtführung durch Riga. Lettlands Hauptstadt ist die bevölkerungsreichste Stadt des Baltikums und ebenfalls für ihre gut erhaltene Innenstadt und ihre Jugendstilbauten bekannt. Auch hat die alte Hansestadt eine bewegte Geschichte und eine Fülle von bedeutsamen Bauwerken vorzuweisen. Nach Ihrem Rundgang haben Sie am Nachmittag Zeit für eigenen Entdeckungen. Empfehlenswert ist eine Radtour nach Jurmala, dem größten Badeort des Baltikums, bekannt vor allem für seine endlos wirkenden weißen Sandstrände, seinem Heilschlamm und Mineralwasser. Bustransfer zurück nach Riga.
Fahrradstrecke von Riga nach Jurmala ca. 30 km

Tag 7: Gauja-Nationalpark 
Heute verabschieden Sie sich von der lettischen Hauptstadt. Ihr Bus fährt Sie nach Saulkrasti. Dort erwartet Sie das Fahrradmuseum. Erfahren Sie bei einer Führung hautnah die Entwicklung von den ersten Versuchen hin zum modernen Fahrrad. Anschließend radeln Sie durch den Gauja-Nationalpark nach Sigulda. Unterwegs bieten sich Ihnen atemberaubende Ausblicke auf den Fluss Gauja und die Gutmannshöhle. Auf der Strecke stehen auch ein Besuch der Burg Turaida, einer neu rekonstruierten mittelalterlichen Burganlage, und der ältesten Kirche Lettlands in Krimulda an.
Fahrradstrecke von Saulkrasti nach Sigulda ca. 40 km

Tag 8: Insel Saaremaa
Sie verlassen Lettland und fahren mit dem Bus nach Estland, dem letzten der drei Schwesterstaaten des Baltikums. Ihr Ziel ist die größte estnische Insel: Saaremaa. Sie bietet ideale Voraussetzungen für Radtouren aller Art. Auf malerischen Straßen fahren Sie vorbei an idyllischen Landschaften bis in das Dörfchen Angla, wo es das Wahrzeichen der Insel zu bestaunen gilt: den dortigen Windmühlenpark. Nach der Besichtigung fährt Sie Ihr Bus an die Küste nach Mandjala, wo Sie Ihr Hotel für die nächsten 2 Nächte beziehen. Abendessen.
Fahrradstrecke auf Saaremaa ca. 38 km

Tag 9: Saaremaas Inselhauptstadt Arendsburg
Als erstes steht eine Fahrradtour auf die Halbinsel Sorve, die im Süden von Saaremaa liegt, auf dem Programm. An Ihrer Spitze steht der zweitälteste Leuchtturm von Estland, von wo Sie eine grandiose Aussicht auf die Umgebung haben. Ihr Transferbus fährt Sie anschließend zurück. Es erwartet Sie die Hauptstadt der Insel: Kuressaare, auf Deutsch Arendsburg genannt, überregional vor allem durch die Bischofsburg aus dem 12 Jh. bekannt. Durch die Jahrhunderte hinweg hat sich die Burg zu einer der größten Festungsanlagen des Baltikums entwickelt. Nach der Stadtbesichtigung haben Sie ausreichend Zeit für eigene Entdeckungen in Arendsburg.
Fahrradstrecke auf Saaremaa ca. 56 km

Tag 10: Tallinn - Estlands mittelalterliche Hauptstadt
Radtour zu einer Besonderheit der Insel: dem Meteoritenkrater von Kaali. Mit einem Durchmesser von 50 m steht er auf der Liste der größten Krater der Welt. Nach dem Halt in Kaali, fährt Sie Ihr Transferbus weiter in die Hauptstadt von Estland: Tallinn. Die Stadt ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Tallinn, früher auch Reval genannt, besticht durch einen mittelalterlichen Altstadtkern, mächtigen Festungsanlagen und einer Vielzahl an Klöstern, Kapellen und Kirchen. Nach Ihrer Stadtbesichtigung erwartet Sie ein Abschiedsabendessen in einem Restaurant in Tallinn.
Fahrradstrecke von Mandjala nach Kaali ca. 38 km

Tag 11: Rückreise
Heute heißt es leider Abschied nehmen von den Schönheiten des Baltikums. Vom Flughafen Tallinn aus fliegen Sie zurück nach Berlin.

  • Flug mit Air Baltic von Berlin nach Vilnius und von Tallinn zurück nach Berlin
  • Freigepäck im Rahmen der Fluggesellschaft
  • derzeitige Flughafensteuern, Sicherheitsgebühr & Kerosinzuschlag (Stand: 01/21)
  • Transfer Flughafen Vilnius – Hotel und Hotel – Flughafen Tallinn
  • 10 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels laut Reiseverlauf (1 x Vilnius, 1 x Kaunas, 2 x Klaipeda, 2 x Riga, 1 x Sigulda, 2 x Insel Saaremaa, 1 x Tallinn)
  • 10 x Frühstück, 1 x Mittagspicknick, 4 x Abendessen (Klaipeda, Riga, Saaremaa, Tallinn)
  • Stadtführung in Vilnius, in Riga und in Tallinn
  • Eintritt Ornithologische Station (Vogelwarte) in Ventė, Eintritt Museum Thomas-Mann-Haus in Nida, Eintritt ins Bernsteinmuseum in Palanga, Eintritt ins Fahrradmuseum in Saulkrasti, Eintritt Burg und Museum Turaida, Eintritt in den Angla-Windmühlenpark auf Saaremaa
  • eine Flasche Mineralwasser pro Person und pro Radtag
  • wiederverwendbare Wasserflasche pro Person
  • Leihfahrrad (wahlweise mit 7-Gang Shimano Nexus Nabenschaltung & Rücktritt oder 24-Gang Kettenschaltung von Shimano & Freilauf) mit einer wasserdichten Radtasche (Helm auf Anfrage)
  • Willkommenstreffen im Hotel in Vilnius mit Bier und Wein 
  • individuelles Informationspaket pro Zimmer
  • 9 x geführte Radtouren laut Reiseverlauf mit durchgehender, deutschsprachiger Radreiseleiter während der Reise
  • alle Transfers laut Programm mit dem Begleitbus
  • Fährüberfahrt von der Kurischen Nehrung nach Klaipėda 
  • Fährüberfahrt zur/von Insel Saaremaa
  • durchgehender Gepäcktransport

 

Übernachtungen laut Reiseverlauf/Leistungsteil

  • Doppelzimmer pro Person
    1699 €
  • Einzelzimmer pro Person
    2089 €

Optionen

  • 4 x Abendessen
    100 €
  • E-Bike
    200 €

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass.

Informationen:

Geeignet für Radfahrer mit durchschnittlicher Fitness.
Bei Buchung unbedingt Ihre Körpergrößen angeben, zur Voreinstellung des Mietfahrrads.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen , max. 18 Personen
Veranstalter: Sachsen-Anhalt-Tours GmbH, Daniel-Vorländer-Strasse 4, 06120 Halle

Es gelten unsere Allgemeinen Reisebedingungen unter https://www.sat-reisen.de/allgemeine-infos/agbs/ . Bitte beachten Sie dazu auch die Entschädigungspauschalen, die bei Ihrem jederzeit möglichen Rücktritt auch uns berechnet werden. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Informationen zu unserem Angebot an Reiseversicherungen finden Sie hier: https://www.sat-reisen.de/allgemeine-infos/reiseversicherung/ .

Informationen zur Zahlung:
Nach Abschluss des Reisevertrages für Pauschalreisen sind 20 % des Reisepreises pro Person nach Aushändigung des Sicherungsscheines zu zahlen. Der Restbetrag ist 21 Tage vor Reisebeginn auf unser Konto zu überweisen.

Mobilitätshinweis:
Um alle Besichtigungen, Spaziergänge und Ausflüge vollumfänglich miterleben zu können, sollten Sie "gut zu Fuß" sein. Manche Hotels/Schiffe sind auch noch nicht auf eingeschränkte Mobilität eingestellt. Daher sind unsere Reisen insbesondere für gehbehinderte Gäste, für Gäste die auf einen Rollstuhl angewiesen sind oder mit starker Sehbehinderung leider teilweise ungeeignet. Je nach Einschränkung und Programm prüfen wir gern individuell, ob eine Teilnahme trotzdem möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie dazu gern!

Mindestteilnehmerzahl (MTZ)
Die MTZ beträgt bei unseren Reisen in der Regel und wenn nicht explizit anders für diese Reise beschrieben - Siehe oben - 25 Personen. Wir behalten uns gemäß unserer Reisebedingungen das Recht vor, die Reisen bei Nichterreichen der MTZ bis 20 Tage vor Reiseantritt abzusagen.

Einreiseinformationen:
Unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise werden Sie aktuell über die gültigen Einreisebestimmungen Ihres Urlaubslandes informiert. Für die Mitnahme und Gültigkeit erforderlicherer Dokumente ist der Reisende eigenverantwortlich.

Bitte beachten Sie, dass insbesondere reisende Kinder über einen entsprechenden Ausweis/Kinderausweis bei Grenzübertritten verfügen müssen.

Sie haben Fragen? - Wir helfen Ihnen gern unter Tel. 0345 - 225 40 55