Persönliche Beratung
0345 - 225 40 55
Öffnungszeiten:
MO - FR 9.00 - 18.00 Uhr
SA 9.00 - 13.00 Uhr

Wanderreise Mallorca

© Heike Schettge
© Heike Schettge
© Heike Schettge
© Heike Schettge
© Heike Schettge

Wandern auf Mallorca

 

 

16 Kollegen von Sachsen-Anhalt Tours wurden vom Reiseveranstalter WM-Aktivreisen zu

einer „Wander- Schnupperreise“ auf Mallorca eingeladen.

 

 

1.Tag

Am 01.02.2017 flogen wir von Berlin Tegel nach Mallorca und wurden am Flughafen von

Marko Weiss, Inhaber von WM- Aktivreisen empfangen.

Ein Kleinbus brachte uns in das Hotel Leman, ein 4-Sterne Hotel an der Playa de Palma.

Den Rest des Tages erkundeten wir die Playa de Palma und genossen das frühlingshafte Wetter.

 

2. Tag

Nach dem Frühstück fuhren wir in den Westen der Insel. Hier erhebt sich das

Tramuntanagebirge. Es ist bisher vom Massentourismus weitestgehend verschont geblieben und ideal zum Wandern. Die Sierra de Tramuntana besticht durch die oft spektakulär schöne, wilde Landschaft und durch ihre weitgehend intakte unverbaute Natur.

Wir erreichten Valldemossa, Mallorcas Ausflugsziel schlechthin. Berühmt wurde der Ort

durch Frederic Chopin und George Sand, die hier den Winter 1838/39 verbrachten.

Wir bummelten durch die verwinkelten Gassen und bewunderten die alten, blumengeschmückten Häuser.

Durch Olivenplantagen wanderten wir in Richtung Port de Soller. Wir wurden von Alicia,

einer mallorquinischen Wanderführerin begleitet. Sie erzählte uns viel von Land und Leuten.

Kurz vor dem Ziel machten wir ein Picknick und probierten mallorquinische Spezialitäten.

Wir speisten Brot, Käse, Schinken, Tortilla, Oliven und viel Aioli.

In Port de Soller erwartete uns der Bus und wir fuhren nach Palma. Viele Sehenswürdigkeiten bietet die Stadt Ihren Besuchern. Die bekannteste ist die gotische Kathederale la Seu.

Jeder erkundete auf eigene Faust die Stadt.

Den Tag ließen wir mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

 

3. Tag

Nachdem wir wieder ein sehr gutes Frühstück im Hotel Leman hatten,

fuhren wir in den Norden Mallorcas in den Ort Alcudia.

Dort unternahmen wir einen Altstadt-Spaziergang, welcher sogar ein Stück auf der

Mittelalterlichen Stadtmauer entlang führte. Die Aussicht über die  Dächer der Altstadt war beeindruckend. Am „Café es Canto“ gab es noch einen guten Kaffee bevor es zur Wanderung ging. Die Wanderung führte uns durch die Steineichenwälder rund um das Kloster Lluc,

während der Wanderung konnten wir auch zu einer kleinen Höhle hinabklettern.

Immer wieder hatten wir wunderbare Ausblicke auf die Nordküste Mallorcas.

An alten Olivenhainen vorbei gelangten wir zum Kloster Lluc. Das Kloster ist als Wallfahrtsort bekannt, weil im inneren einer kleinen Kapelle der Klosterkirche eine

berühmte Madonna zu sehen ist, welche als Ziel der Pilgerreisenden gilt.

Wir hatten noch das Glück, ein kleines Chorkonzert in der Kirche mitzuerleben.

Im Anschluss gab es in einem kleinen Restaurant ein typisch mallorquinisches Bauernessen

mit Bergziegenfleisch im Hauptgang.

Nach dem Abendessen verabschiedeten wir Marko Weiss und ließen unseren Aufenthalt

im Bierkönig an der Playa de Palma ausklingen.

 

4. Tag

Abschied von der schönen Insel Mallorca und einer sehr interessanten  „Schnupperreise“.

 

Heimflug nach Berlin Tegel.

 

Gern beraten wir Sie ganz individuell zu Ihren Reisewünschen auf die Baleareninsel!

 

Annette Sterz (Filiale Haus des Reisens) und Heike Schettge (Filiale Reilstrasse)

 

 

Sie haben Fragen? - Wir helfen Ihnen gern unter Tel. 0345 - 225 40 55